Frikadellen (klassisch)

Klassische Frikadellen sind schnell gemacht. Je nachdem wie groß man die Frikadellen formt, können es entweder Burgerpatties oder kleine Party-Frikadellen werden.


Zutaten (24 kleine Partyfrikadellen):

  • 200 g Zwiebeln (ohne Schale gewogen; fein gewürfelt)
  • 2 EL Öl
  • 600g gemischtes Hack (vom lokalen Fleischer/Schlachter; Die Qualität der Fleischbasis zahlt sich aus.)
  • 2 Eier (Größe M)
  • 40g Paniermehl (z.B. vom Bäcker)
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1/2 TL Pfeffer (oder nach Geschmack)
  • 20 g Senf (2 TL; z.B. Kühne mittelscharf)
  • 4 EL Öl
  • beschichtete Pfanne

TIPP: Die Frikadellen lassen sich auch einfrieren. Im Kühlschrank gelagert halten sich gebratene Frikadellen max. 5 Tage.

Es gibt natürlich auch die Rezeptvarianten mit altbackenem Brötchen oder Toastbrot. Ich finde diese Variante praktisch und unkompliziert.


Zubereitung:

  1. Die Zwiebel sehr klein würfeln und im Öl andünsten. Danach vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  2. Hack, Ei, Paniermehl, Salz, Paprika edelsüß, Pfeffer, Senf und die abgefühlte Zwiebel in eine Schüssel geben,
  3. Hände waschen.
  4. Nun alles mit den Händen verkneten, so dass ein gut durchmischter Hackteig entsteht.
  5. 24 kleine und möglichst gleich große Bällchen formen. TIPP: Hände immer wieder mit kaltem Wasser befeuchten hilft, dass schöne glatte Bällchen entstehen.
  6. Vier Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen
  7. Alle Frikadellen bei mittlerer Hitze in 8-10 Minuten fertig braten. Sind die Frikadellen größer verlängert sich die Garzeit.

Die gebratenen Frikadellen sind als Meal Prep im Kühlschrank zu lagern und sind dann in der Woche, mit Salat kombiniert, schnell zu einer Mahlzeit ergänzt.

Salatvorschläge: Kartoffelsalat mit Brühe oder Bulgursalat mit Feta

Guten Appetit!

Ein Kommentar zu “Frikadellen (klassisch)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: