Apfel-Sekt-Torte

Apfel-Sekt-Torte ist eine Torte für den besonderen Anlass. Man macht den Hauptteil des Kuchens einen Tag vor dem Kaffeetrinkentermin, da die Pudding-Apfel-Füllung mindestens 8 Stunden abkühlen muss.


Zutaten (Springform 28 cm Durchmesser) :

für den Mürbeteig:

  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter (oder Margarine)
  • 60 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei (M)
  • 300-400g Konditorsahne

für die Apfelfüllung:

  • 1 Flasche Sekt (0,75 L; trocken)
  • 1 kg Äpfel (mit Schale gewogen)
  • 180 g Zucker
  • 2 Packungen Vanillezucker
  • 3 Packungen Vanillepuddingpulver
  • Springform 28 cm Durchmesser
  • eine grobe Gemüsereibe für die Äpfel
  • zwei Bogen Backpapier
  • Zimt/Zucker Mischung zum Bestreuen

Zubereitung:

  1. Die Zutaten für den Mürbeteig mit der Küchenmaschine verkneten.
  2. Den Teig abgedeckt mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kühlen.
  3. Auf einem Backpapier den Boden Springform mit einem Bleistift umranden, um einen Pergament-Papierkreis zu erzeugen. Diesen Kreis ausschneiden und mit Butter/ Margarine auf einer Seite gut einfetten. Beiseite legen.
  4. Über den Boden der Springform ein Backpapier legen und mit dem Rand der Springform spannen und fixieren.
  5. 2/3 des Teiges ausrollen und den Boden der Springform damit auslegen.
  6. Den Rest des Teigs in vier Teile teilen. Die Teile in vier gleichmäßige Rollen ausrollen. Die Rollen müssen so lang sein, dass man ein Viertel des Springformrandes damit auslegen kann.
  7. Die Rollen in die Springform legen und am Rand der Springform flach drücken. Rand und Boden müssen miteinander verbunden sein. Es sind 3-4 cm Rand notwendig.
  8. Nun heizt du den Ofen vor 200° Grad. Setze das Ofenrost auf die zweite Schiene von unten (mein Ofen hat 5 Höhen).
  1. 3/4 Inhalt der Sektflasche in einen Topf geben. Der Rest wird zum Anrühren des Puddingpulvers verwendet.
  2. Die Apfel schälen, vierteln, die Kerngehäuse entfernen, die Viertel grob geraspelt zum Sekt dazu geben.
  3. Wenn alle Äpfel geraspelt sind, wird die Apfel-Sekt-Mischung erhitzt.
  4. Während die Mischung heiß wird, gießt du den Rest des Sektes in eine Schüssel und verrührst ihn mit dem Puddingpulver, dem Vanillezucker und dem Zucker.
  5. Gib diese Mischung zu den Äpfeln und rühre so lange bis die Mischung einmal aufkocht.
  6. Die heiße Apfel-Sekt-Zucker-Mischung wird in den Teigrand gefüllt. VORSICHT: Die Masse ist sehr heiß!
  7. Den eingebutterten Backpapierkreis mit der fettigen Seite nach unten auf die Apfelmischung legen und vorsichtig andrücken.
  8. Die Springform in den Ofen stellen und eine Stunde backen.
  9. Nach dem Backen das Papier abnehmen und den Kuchen mindestens 8 Stunden (besser über Nacht) auskühlen lassen.
  10. Vor dem Verzehr die Sahne steif schlagen.
  11. Die Sahne auf der Torte verteilen und leicht mit Zimt und Zucker bestreuen. Nun ist die Torte verzehrbereit.

Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: